.....oder ein Stück vom Glück. Gefilztes und Fröhliches, Schultüten, Schmückendes und Dekoratives in meinem Shop oder bei Dawanda.


Samstag, 9. Februar 2013

Frühlingsbote

Ich mache mal wieder, was mir in den Sinn kommt und wozu ich einfach Lust habe. Deshalb habe ich gerade keine süßen Häschen für Ostern in Arbeit und filze auch keine Eier oder Frühlingsblumen- sondern einen Drachen!
                                  Immerhin ist er frühlingsgrün!
Dieser Geselle ist sozusagen der große Bruder eines Drachen, den ich mir selbst als Spardose gefilzt habe.
Vorne befindet sich ein Schlitz, in den Geldstücke geworfen werden können. Wie man ganz leicht wieder dran kommt, verrate ich dem künftigen Besitzer. Dafür habe ich ein wenig gegrübelt und getüftelt, um eine möglichst elegante Lösung zu erreichen..
Wie man auf diesem Bild besonders schön sehen kann, hat dieser Drache VIEL Platz in seinem Bauch für einen wirklich großen Drachenschatz bzw. ein größeres Sparprojekt. Sein "Bäuchlein" umfasst etwa 58 cm. Und er lehnt jegliche Form der Diät strikt ab. Ganz im Gegenteil: Er will regelmäßig und großzügig gefüttert werden.
Sonst zeigt er Ihnen womöglich die kalte Schulter.... oder den kalten Flügel... oder wie Drachen sonst ihr Mißfallen ausdrücken. Vielleicht mit einem kleinen Wohnungsbrand?!
Hier einmal seine stolzen Ausmaße: Flügelspannweite: 32 cm. Höhe: 36 cm von der Kralle bis zum Drachenohr. Gesamtlänge etwa 46 cm, davon 17 cm Seitenmaß des Körpers.

Meine Verwendungsideen: Vereinskasse von Drachenfliegern oder Drachenbootfahrern? Spardose für einen Tandemfaltschirmsprung, eine Reise nach Feuerland oder einen anderen kostspieligen, aber großen Traum?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen