.....oder ein Stück vom Glück. Gefilztes und Fröhliches, Schultüten, Schmückendes und Dekoratives in meinem Shop oder bei Dawanda.


Sonntag, 13. Januar 2013

Fräulein Matilda Blumenschön

Ein ungewöhnlicher Gast war heute zum Sonntagstee bei mir: Fräulein Matilda Blumenschön, eine echte Dame und Schnecke von Welt über deren Haus sich eine Blumenranke zieht.
Wir plauderten ein wenig über ihren Aufenthalt in England, wo sie ebenso wie in Ostfriesland, die gepflegte Teekultur zu schätzen lernte.
In England gefielen ihr darüberhinaus die gut gepflegten Gärten.
In Frankreich genoss sie den herrlichen Duft von Lavendel und schwärmte vom herrlichen Lavendelhonig. In Deutschland ist dieser Mann eine gute Bezugsquelle für herrliche französiche Honigspezialitäten gibt es im niedersächsischen Oldenburg: David-Antoine d´Herbecourt (d.dherbecourt@gmx.de).

In Indien fühlte sich Matilda besonders wohl und genoß die aromatische Küche. Für indische Kochkultur zuhause empfahl sie mir folgendes Buch: "Indien Basics" im Gräfe und Unzer Verlag erschienen, ISBN 978-3-8338-0835-7. 
Besonders sind die Rezepte für Butterlinsen und Mulligatawny-Suppe zu empfehlen.
(Wer Bockshornkleeblätter nicht wie selbstverständlich aus dem heimischen Gewürzschrank ziehen kann, dem sei das "Asiatica" in der Fleischhauerstraße 10 in Lübeck wärmstens empfohlen).

In Indien ließ sich Fräulein Blumenschön auch von den wunderbaren Saris inspiriert, weshalb sie nun ein leuchtend rotes Schneckenhaus mit Blumenranke trägt. Eine modische, mutige, humorvolle und abenteuerlustige Schnecke, die sicher hervorragend und sehr anschaulich von ihren vielen Erlebnissen berichtet, wenn sie demnächst in einem Kindergarten den Morgenkreis leitet ;-).

Sie freut sich schon unglaublich auf die vielen Kinder!

Fräulein Matilda ist eine Auftragsarbeit und wurde von mir für eine Erwachsenenhand komplett naß und sehr stabil gefilzt. Nur die Herzchenzunge ist angenäht und ihren schicken Blümchenohrring kann man vom Fühler nehmen. Vielleicht borgt sie ihn mal dem ein oder anderen Mädchen als Fingerring.


Es handelt sich um eine größere Version (Umfang 57 cm/Höhe 18 cm/Länge 27 cm) meiner Schnecken, die sowohl als Handpuppe wie auch als Tasche verwendbar sind.


Vielleicht hilft sie ja im Frühling den Kindern beim Blumenpflücken und Kränzebinden. Bei mir im Garten tut sich da noch nichts und wir waren nur kurz draußen im Schnee für diese Bilder.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen