.....oder ein Stück vom Glück. Gefilztes und Fröhliches, Schultüten, Schmückendes und Dekoratives in meinem Shop oder bei Dawanda.


Freitag, 13. Juli 2012

Urlaub bedeutet....


...............für mich persönlich........

... Zeit für die Frage, wie schnell man sein muß, um eine selbstgepustete (!) Seifenblase vor einem schönen Hintergrund zu fotografieren
Ufos? ;-)

 ...oder eine Sandburg zu bauen

Burg Rosenfels

...nebenbei ein wenig in der Sonne zu Filzen

...und frischgemolkene Milch zu holen 

...sich sein Essen durch einen mehrstündigen Fußmarsch zu verdienen

Fränkische Felder
...und das Navi im Smartphone sagt: „Ihr Standort kann zur Zeit nicht bestimmt werden.“


...der einzige Termin des Tages der zum Essen ist
und zum Trinken ;-)

... sich das Badewasser mit Fischen und –mindestens – einem Krebs zu teilen
Grubsee


...die naturgegebenen Laufwerkzeuge gut behütet ...äh... beschuht und bestrumpft exzessiv einzusetzen 

Cooler Recyclingtipp!

...Zeit zum Lesen (Urlaubsliteraturtipp: Alpenkrimis von Jörg Maurer gerne auch als Hörbuch vom Autor selbst gelesen und besonders schön, wenn man am Fuße des Wettersteingebirges Urlaub macht);

...Zeit zum Spielen (Urlaubsspiele müssen klein und leicht sein und für (fast) alle Generationen geeignet. Mein persönlicher Tipp und Dauerbrenner seit Jahren: „Kleine Fische“, ein Kartenspiel, das schon Vierjährige erlernen können und das auch für Erwachsene etwas Nervenkitzel bietet);

...ungeahnte Höhen erklimmen;
Stuibenfall in Österreich

...nur selbstgesetzte Herausforderungen in Angriff zu nehmen
Alpspitze und Waxenstein

...(fast) nichts müssen, (fast) alles dürfen

...Heimatberge und –genüsse
Weinberge um Homburg mit Blick auf den Main


Obazda


...Luft mit Duft nach Wiese, feuchtem Waldboden, Tannennadeln, Regen, Kuh ......

....Geräuschgenuß: Vogelgezwitscher, Bachmurmeln, Wasserfallpoltern, Blätterrauschen, Glocken um die Hälse von Schafen und Kühen, Regentröpfeln
Auch Schafe können sich offenbar sauwohl fühlen!



... klares Wasser in unglaublicher Vielfalt und Schönheit 















.... neue Aus- und Einsichten

Die österreichische Bergwelt aus der Sicht eines Wasserfalls
Der Winter macht in der Höllentalklamm Sommerurlaub!


...Wäscheberge vor, während und nach der Reise (irgendwo ist ja immer ein Haken)

...Urlaubserinnerungen, die noch Monate danach in Hosen gequetscht werden müssen und vielleicht für immer bleiben (Aber ich bereue nichts!).

Kommentare:

  1. Das sieht alles so schön idyllisch aus und so ruhig...schön :)
    Ich denke du konntest ein wenig entspannen und ehrlich gesagt, ich würde auch trotz kneifender Hosen und Wäscheberge danach rein gar nichts bereuen ♥
    Liebe Grüße und ein behutsames Einleben,
    Susa

    AntwortenLöschen
  2. booaaa - das habt ihr alles gemacht??????? und hier haben die ferien noch nicht mal angefangen....noch über eine woche schule - aber dann...! herzliche grüsse, delia

    AntwortenLöschen