.....oder ein Stück vom Glück. Gefilztes und Fröhliches, Schultüten, Schmückendes und Dekoratives in meinem Shop oder bei Dawanda.


Samstag, 31. März 2012

Bücher für GROß und klein...

Da das Wetter heute dazu anregt, den Spaß eher drinnen zu suchen, beginne ich nun meine Liste der Lieblingsbücher für große und kleine Leser. Aus Gesprächen im Bekannten- und Freundeskreis weiß ich, daß es mir nicht alleine so geht. Erwachsene kaufen gerne Kinderbücher nicht nur für die kleinen Menschen. So ein großer Mensch will ja auch seinen Spaß haben, beim Vorlesen und Anschauen. Schließlich sind Kinder meist seeeehr ausdauernd und verlangen viele Wiederholungen. Wenn das Buch beim fünfzigsten Mal beiden Seiten noch Spaß bringt, dann hat es sich den Platz im Herz genauso erobert wie den Platz im Regal auch bei künftigen Generationen.

Ich werde diese Liste immer weiterführen und freue mich über Tipps und Kommentare:

1. Wir gehen auf Bärenjagd von Michael Rosen und Helen Oxenbury; erschienen im Verlag Sauerländer (ISBN: 978-3-7941-4973-5)
Wir haben das Buch als Miniausgabe und als solches auch schon verschenkt, weil es sicher auch im Reisegepäck gute Dienste tut. Es geht um eine Familie, die sich -aus mir unerfindlichen Gründen -auf die Suche nach einem Bären macht. Die Wiederholungen im Text sind fantastisch für Kinder im Kindergartenalter, weil sie beim Vorlesen die Zeile ergänzen und irgendwann das Buch auswendig können. Dann darf man sich als Erwachsener zurücklehnen und bekommt es "vorgelesen". Das ist eine großartige Entschädigung für fusselige Lippen und eine vergnügliche Entlohnung für viele Stunden des eigenen Vorlesens.
Spaß macht es auch, wenn man den Text mit entsprechenden Bewegungen begleitet. Dann gehen nicht nur Kinder vollkommen in der Geschichte auf ;-).
Ich durfte das Buch schon häufiger morgens im Bett vorlesen. Der Gipfel des Genusses! Und so passend!.... Weshalb?......Lesen Sie es doch selbst  ;-)

2. Das große Gähnen von Monika Spang & Sonja Bougaeva; erschienen im Verlag BELTZ &Gelberg (ISBN: 978-3-407-76082-1)
Ich empfehle auch dieses Buch als Bettlektüre: bevorzugt natürlich abends oder am Wochenende, wenn man sich auch nochmal umdrehen darf ;-). Die Reime und Bilder des Buches spiegeln tierisch menschlich die unterschiedlichen Arten des Gähnens wider. Mein Umgang mit dieser kaum zu unterdrückenden Müdigkeitsäußerung entspricht in  geselliger und fröhlicher Runde dem der Tiger mit dem Bemühen um Schwaneneleganz. Ganz privat bin ich da nicht so zurückhaltend und schließe mich den Krokodilen an.  Welcher Gähn-Typ sind Sie, wenn ich fragen darf?

... Fortsetzung folgt......

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen