.....oder ein Stück vom Glück. Gefilztes und Fröhliches, Schultüten, Schmückendes und Dekoratives in meinem Shop oder bei Dawanda.


Montag, 7. November 2011

Wunderschön, sehr nett und lustig...

..war es am Martinsmarkt vom 4.-6.11. 2011.

Es war der erste Kunsthandwerkermarkt, an dem ich teilnehmen durfte und ich hatte gleich das Glück, ein Teil einer außergewöhnlichen Veranstaltung zu sein.
Als Besucherin habe ich diesen Markt über die letzten Jahre natürlich immer geschätzt: Die Kombination aus Kunsthandwerk, Bastel-und Erlebnisangeboten für Kinder mit leckerem Essen (mein Tipp: die Erbsensuppe) und der Begegnung mit Menschen mit und ohne Behinderung ist wundervoll.
Nun war es ein besonderes und eindrucksvolles Erlebnis an allen drei Tagen dort meine Produkte zeigen zu dürfen.
Ich danke von Herzen für die netten Gespräche, die Bewunderung meiner Arbeiten und meiner verrückten Erscheinung ;-). Am Martinsmarkt finden sich wohl sehr freundliche und aufgeschlossene Menschen ein.

Besondere Aufmerksamkeit wurde meiner Mitarbeiterin Lisbet Müller zuteil, die nicht nur so freundlich war, meine Visitenkarten unter die Leute zu bringen, sondern sich auch selbst als sexy Aushängeschild meines Schaffens zur Verfügung stellte. Wer eine eigene Nadeldame möchte, schreibe mich bitte über meine Mailadresse oder meinen Dawanda-Shop an. (Lisbet ist ein Unikat. Ich bitte dies zu beachten.)


Bei Lisbet muß ich mich ebenso bedanken wie bei den Menschen der Vorwerker Diakonie -Mitarbeitern mit und ohne Behinderung- , die diese Veranstaltung nicht nur ermöglichen, sondern zu dem machen was sie ist: Eine mit Herz und tatkräftiger Hand gestaltete Begegnungsmöglichkeit von höchst unterschiedlichen Menschen.

Als ich kurz die Möglichkeit hatte, über das Gelände zu laufen, fiel mein Blick auf einen wunderbaren Spruch: "Ein Mensch ohne Macke, ist Kacke!"

Wenn es eine Macke ist, daß ein Bewohner der Vorwerker Diakonie, mir die Hand schüttelt und "Hallo" sagt, dann wünsche ich mir noch mehr Besucher mit Macke.
Wenn es eine Macke ist, daß auch Erwachsene meinen Fingerpuppen eine Stimme verleihen und verzückt vor meinem Marktsstand einen Frosch in der Hand halten, dann wünsche ich mir mehr Besucher mit Macke.
Wenn es eine Macke ist, daß ich mich auch über ein nettes Gespräch freue, ohne daß mein Gesprächspartner etwas kauft, dann habe ich eben eine Macke.


Ich habe in diesen Tagen so viel Freude und Bestätigung getankt. Herzlichen Dank dafür!

1 Kommentar:

  1. wie - auf diesen artikel gibt es keinen kommentar???? ich fühle mich ganz du, wenn ich diese worte lese - es ist zwar prima, geschäft zu machen - die sog. randgespräche sind aber oftmals die hauptsache - mir geht das v.a. in der kursarbeit so

    liebe grüsse mit macke
    delia

    AntwortenLöschen